I Due Liocorni Con Cd Audio

Autore: Roberto Grotti
Editore:
ISBN: 9788861450028
Grandezza: 40,12 MB
Formato: PDF, Mobi
Vista: 5934
Scaricare Leggi Online

Noè chiama tutti gli animali nella radura. All'appello mancano solo i liocorni. Dove saranno?

Giornale Della Libreria

Autore:
Editore:
ISBN:
Grandezza: 74,47 MB
Formato: PDF, Mobi
Vista: 1706
Scaricare Leggi Online


Catalogo Dei Libri In Commercio

Autore:
Editore:
ISBN: 9788870755947
Grandezza: 20,15 MB
Formato: PDF, ePub, Docs
Vista: 2474
Scaricare Leggi Online


Du Und Ich

Autore: Niccolò Ammaniti
Editore: Piper Verlag
ISBN: 3492955959
Grandezza: 43,92 MB
Formato: PDF, ePub, Mobi
Vista: 8463
Scaricare Leggi Online

Lorenzo weiß selbst nicht, warum er behauptet hat, dass er mit einer Clique in die Skiferien fährt. Nun kann er nicht mehr zurück, seine Mutter freut sich viel zu sehr, dass er endlich Freunde gefunden hat. Also besorgt er sich einen Fernseher, Bücher, Computerspiele, ein paar Vorräte und Selbstbräunungslotion und versteckt sich am ersten Ferientag im Keller des Hauses. Alles läuft nach Plan, bis seine Halbschwester Olivia in seinem Verschlag auftaucht, auf der Suche nach einem Platz zum Schlafen und nach ein bisschen Bargeld für den nächsten Schuss ... Anrührend, komisch und tragisch zugleich – eine kurze Geschichte vom Erwachsenwerden.

Die Welt Der Bach Kantaten

Autore: Christoph Wolff
Editore:
ISBN:
Grandezza: 66,56 MB
Formato: PDF, Mobi
Vista: 6328
Scaricare Leggi Online


Der Trompeter Von S Kkingen

Autore: Joseph Viktor von Scheffel
Editore: BoD – Books on Demand
ISBN: 3846074519
Grandezza: 29,84 MB
Formato: PDF, Mobi
Vista: 1181
Scaricare Leggi Online

Nachdruck des Originals von 1890.

Claraboia Oder Wo Das Licht Einf Llt

Autore: José Saramago
Editore: Hoffmann und Campe
ISBN: 3455811086
Grandezza: 28,15 MB
Formato: PDF
Vista: 7453
Scaricare Leggi Online

Eine Sensation aus dem Nachlass des Nobelpreisträgers: Jahrzehntelang galt sein Roman "Claraboia" als verschollen. Nun wurde er erstmals veröffentlicht. In seinem 1953 vollendeten Werk beleuchtet Saramago das Schicksal der Bewohner eines Lissabonner Wohnhauses. Er blickt hinter jede Tür, lüftet die kleinen und großen Geheimnisse, erfasst die Sorgen und Nöte und beschwört dabei eindrucksvoll die Atmosphäre in Portugal während der Salazar-Diktatur. Ein früher Morgen im Lissabon der 1950er Jahre. In einem Mietshaus nahe am Fluss erwacht das Leben. Der Schuster Silvestre öffnet seine Werkstatt, Isaura, die die Wohnung mit drei anderen Frauen teilt, setzt sich an die Nähmaschine. Justina plagt sich mit ihrem ständig nörgelnden Mann herum. Dona Lídia, die als Geliebte eines reichen Fabrikanten als Einzige keine finanziellen Sorgen hat, raucht ihre erste Zigarette... Die Atmosphäre ist geprägt von Armut, Melancholie und Argwohn. Der Alltagstrott verändert sich erst, als Silvestre einen Untermieter aufnimmt, der frischen Wind in die Hausgemeinschaft bringt.