Il Grido E L Ultragrido

Autore: Luigi Paglia
Editore: Mondadori Education
ISBN:
Grandezza: 54,86 MB
Formato: PDF, Kindle
Vista: 719
Scaricare Leggi Online


Dizionario Della Lingua Italiana

Autore: Paulo Costa
Editore:
ISBN:
Grandezza: 24,45 MB
Formato: PDF
Vista: 4115
Scaricare Leggi Online


Gastmahlgedichte

Autore: Giovanni Pascoli
Editore:
ISBN: 9783860570708
Grandezza: 53,40 MB
Formato: PDF, ePub, Mobi
Vista: 2487
Scaricare Leggi Online


Die Bar Auf Dem Meeresgrund

Autore: Stefano Benni
Editore:
ISBN: 9783803126153
Grandezza: 19,92 MB
Formato: PDF, Kindle
Vista: 6965
Scaricare Leggi Online


Platon Handbuch

Autore: Christoph Horn
Editore: Springer-Verlag
ISBN: 3476043355
Grandezza: 33,14 MB
Formato: PDF, ePub, Docs
Vista: 5536
Scaricare Leggi Online

Das Handbuch bietet einen konzisen Überblick über Werk und Themen, es stellt Problemfelder (z.B. Ontologie, Kosmologie, Ästhetik, Moralphilosophie) und Begriffe (wie Idee, Tugend, Seele, Wahrheit) dar. Ein umfangreiches Kapitel widmet sich wichtigen Stationen der Wirkungsgeschichte (z.B. Neukantianismus, Analytische Platon-Rezeption). Die 2. Auflage wurde durchgesehen, aktualisiert und um einen Beitrag zur französischen Rezeption Platons nach dem 2. Weltkrieg erweitert. Platon ist einer der zentralen Klassiker der westlichen Philosophiegeschichte. Nach Alfred N. Whiteheads berühmten Ausspruch besteht die philosophische Tradition Europas aus einer Reihe von Fußnoten zu Platon.

Endspiel

Autore: Ilko-Sascha Kowalczuk
Editore: C.H.Beck
ISBN: 3406618545
Grandezza: 67,52 MB
Formato: PDF, ePub, Mobi
Vista: 1706
Scaricare Leggi Online

Nur wenige welthistorische Ereignisse geschahen so unerwartet wie der Mauerfall vor 20 Jahren. Dennoch kam der Untergang der DDR nicht aus heiterem Himmel. Ilko-Sascha Kowalczuk schildert in diesem Buch, warum und wie es 1989 zur Revolution kam und welche Entwicklungen die Zeit zwischen dem Sommer 1989 und den ersten freien Wahlen vom 18. März 1990 prägten. Der Untergang der DDR lässt sich weder erklären noch verstehen, ohne die vielfältigen Krisenerscheinungen zu berücksichtigen, die sich in ihren letzten Lebensjahren häuften. «In der DDR ist alles grau, nur die Flüsse sind bunt», lautete einer der sarkastischen Witze, mit denen die Ostdeutschen die desolaten Zustände aufs Korn nahmen. Angesichts der verheerenden wirtschaftlichen Lage und der politischen Reformunfähigkeit des SED-Regimes wandten sich immer mehr Menschen von dem System ab. Lebendig und anschaulich zeigt dieses Buch wie die Bindungskräfte der Diktatur im Laufe der 80er Jahre immer mehr schwanden und warum die Menschen ihren Staat am Ende so satt hatten, dass sie massenhaft gegen ihn auf die Straße gingen – ein beeindruckendes Panorama der untergehenden DDR und eine fesselnde Geschichte der Revolution. «Kowalczuks Buch liest sich so spannend, als sei er überall dabei gewesen.» Peter Merseburger, DIE WELT