Martin Luther

Author: Scott H. Hendrix
Editor: Yale University Press
ISBN: 0300166958
Size: 14,47 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Read: 960
Download

The sixteenth-century German friar whose public conflict with the medieval Roman Church triggered the Protestant Reformation, Martin Luther was neither an unblemished saint nor a single-minded religious zealot according to this provocative new biography by Scott Hendrix. The author presents Luther as a man of his time: a highly educated scholar and teacher and a gifted yet flawed human being driven by an optimistic yet ultimately unrealized vision of “true religion.” This bold, insightful account of the life of Martin Luther provides a new perspective on one of the most important religious figures in history, focusing on Luther’s entire life, his personal relationships and political motivations, rather than on his theology alone. Relying on the latest research and quoting extensively from Luther’s correspondence, Hendrix paints a richly detailed portrait of an extraordinary man who, while devout and courageous, had a dark side as well. No recent biography in English explores as fully the life and work of Martin Luther long before and far beyond the controversial posting of his 95 Theses in 1517, an event that will soon be celebrated as the 500th anniversary of the Reformation.

Luthers Leben

Author: Julius Köstlin
Editor: BoD – Books on Demand
ISBN: 3863826132
Size: 16,49 MB
Format: PDF, Mobi
Read: 207
Download

Nachdruck des Originals von 1882 ber das Leben Martin Luthers. Von der fr hen Kindheit bis zum Tod.

Martin Luther

Author: Alberto Melloni
Editor: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 311049874X
Size: 17,98 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Read: 411
Download

In diesem dreibandigen Werk wird der gegenwartige Stand der internationalen Forschung zu Martin Luthers Person und Werk und die vielfaltigen Wirkungen der Reformation auf Geschichte, Kirchen, politische Institutionen, Philosophie, Kunst und Gesellschaft bis ins 21. Jahrhundert zusammengefasst. Das Werk ist initiiert durch die Fondazione per le scienze religiose Giovanni XXIII (Bologna) in Zusammenarbeit mit dem europaischen Netzwerk Refo500.

Luther

Author: Heiko A. Oberman
Editor:
ISBN: 9783570553374
Size: 13,16 MB
Format: PDF, Kindle
Read: 125
Download


Zwei Leben

Author: Janet Malcolm
Editor:
ISBN: 9783518420348
Size: 14,78 MB
Format: PDF, Docs
Read: 137
Download


Luther Der Ketzer

Author: Volker Reinhardt
Editor: C.H.Beck
ISBN: 3406688292
Size: 16,49 MB
Format: PDF, Docs
Read: 674
Download

Bisher unbeachtete Akten in den Vatikanischen Archiven lassen erstmals detailliert erkennen, wie Luther von Rom aus wahrgenommen wurde. Volker Reinhardt zeigt in seinem bahnbrechenden Buch, wie sich daraus ein ganz neues Bild der Reformation ergibt, deren tiefere, bis heute nachwirkende Ursachen in Hass und Unverständnis zwischen "kultivierten Italienern" und "barbarischen Deutschen" liegen. Luther hegte einen flammenden Hass auf "des Teufels Sau, den Bapst". Die römischen Theologen wiederum verstanden nicht, was der grobschlächtige, unendlich eitle Mönch anderes wollte, als das Papsttum zu zerstören. Und fromme Fürsten in Deutschland hatten ihre eigenen Gründe, den wortgewaltigen Hassprediger zu unterstützen. So war der Weg zur Kirchenspaltung früh vorgezeichnet ganz unabhängig von den theologischen Disputen, die schon damals kaum jemand verstand. Volker Reinhardt zeigt anhand bisher vernachlässigter römischer Quellen über Luther, dass die wahren Gründe für die Glaubensspaltung jenseits der Glaubensfragen liegen. Er rekonstruiert erstmals die großen, von Protestanten mythisch verklärten Begegnungen zwischen Luther und dem Papsttum aus römischer Sicht, zeigt, warum die Päpste das Geschrei im fernen Deutschland oft nicht ernst nahmen, und zeichnet ein erstaunlich neues Bild von dem Kampf der Mentalitäten und Interessen, der die Welt verändert hat.

Meister Eckhart

Author: Kurt Flasch
Editor: C.H.Beck
ISBN: 9783406600227
Size: 17,21 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Read: 985
Download

Der große spekulative Denker und Philosoph, Metaphysiker, Theologe und Ethiker Meister Eckhart (um 1260-1328) fasziniert bis heute - durch die Radikalität seines Denkens und die Kraft seiner Sprache. Kurt Flasch bietet in diesem Buch eine neue Gesamtdarstellung von Eckharts Leben und Lehre vor dem Hintergrund des intellektuellen Umfelds seiner Zeit. Die Forschungen der letzten Jahrzehnte haben das Bild Meister Eckharts verändert. Dieses Buch versucht eine Bilanz. Es führt ein in Meister Eckharts Denken und lädt ein, seine Werke zu lesen und seine Aussagen mitzudenken. Kurt Flasch behandelt dabei klar und prägnant alle Werke Eckharts und bezieht sie, wo möglich, auf ihren biographischen Hintergrund und auf die geschichtliche Welt, aus der Eckhart kam und gegen die er sich stellte. Die wichtigen Lebensstationen Paris, Erfurt, Straßburg oder Köln kommen ebenso zur Darstellung wie Eckharts tragisches Schicksal - der Tod in Avignon, der Inquisitionsprozess und die Verurteilung durch seine Kirche. Kurt Flaschs Buch ist die Summe seiner über sechzig Jahre langen Beschäftigung mit Meister Eckhart und seiner Zeit.

Der Luthereffekt

Author: Deutsches Historisches Museum
Editor:
ISBN: 9783777427188
Size: 11,65 MB
Format: PDF, Mobi
Read: 748
Download

To mark the occasion of the 500th anniversary of the Reformation this opulent volume invites the reader to embark on a journey through the world and across a period of time that extends across five centuries and four continents: It describes in detail the global diversity and history of the effects - and also the conflict potential - of Protestantism between the cultures. Which traces has Protestantism left in its contact with other denominations, religions and lifestyles? How did it change through these e ncounters - and not least: how did people adopt the Protestant doctrine; how did they modify it and live by it? On the occasion of the 500th anniversary of the Reformation in 2017 this lavishly illustrated volume demonstrates the diversity and history of t he effects - and also the conflict potential of Protestantism. It tells a global history of effect and counter - effect which began in around 1500 and extends into the present day, shown by the examples of Europe, Germany and Sweden, the United States, South Korea and Tanzania.

An Den Christlichen Adel Deutscher Nation Des Christlichen Standes Besserung

Author: Martin Luther
Editor:
ISBN:
Size: 15,44 MB
Format: PDF, Mobi
Read: 436
Download


Martin Luthers Theologie

Author: Oswald Bayer
Editor: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161492259
Size: 12,40 MB
Format: PDF, Docs
Read: 858
Download

English summary: Few Luther scholars are more accomplished, and still fewer more influential, than Tubingen's Oswald Bayer. In this wide-ranging overview of the theology of Martin Luther, B. leads the reader skillfully through a comprehensive survey of the most important, and often confusing, themes in Luther's theology. In the process, he demonstrates Luther's continuing relevance, including some of his potential contributions to contemporary theology. [...] it is important once again to emphasize the immense erudition and analytical depth reflected in this superb volume. This is an essential contribution to the field of Luther studies, one that scholars should now consult as a matter of course. All of us who continue to find Luther fascinating are very much in the author's debt.Mickey L. Mattox in Theological Studies 2006, 189f. German description: Die Lekture von 'Martin Luthers Theologie' wirkt anregend, besonders durch Bayers gekonnte Auswahl von Originaltexten Luthers, die er kommentiert, ja geradezu meditiert. Er zeigt: Luther ist ein theologischer Klassiker von allerhochster Aktualitat und - zumindest im Dialog mit der romisch-katholischen Kirche der Gegenwart - von grosster okumenischer Reichweite und Bedeutung.Annemarie C. Mayer in Theologische Quartalschrift 186, 2006, S. 70f.Oswald Bayer gelingt es in gewohnter Weise, gewichtige theologische Themen so vorzustellen, dass der Leser neugierig wird, tiefer zu graben und weiter zu forschen. Es ist sein Verdienst, mit diesem Werk die Bedeutung der Theologie Luthers fur unsere Gegenwart stilistisch glanzend und fur alle theologisch interessierten Christen gut lesbar erschlossen zu haben, nicht ohne hier und da auch zu markieren, wo die Grenzen solcher Gegenwartsbedeutung Luthers liegen.Armin Wenz in Lutherische Beitrage 10 (2005), 253-255