P Dagogik Statt Therapie

Author: Rudi Krawitz
Editor: Julius Klinkhardt
ISBN: 9783781508651
Size: 16,81 MB
Format: PDF, Kindle
Read: 568
Download


Was Tun Bei Geh Rlosen Kindern Mit Verhaltensst Rungen

Author: Frank Alibegovic
Editor: disserta Verlag
ISBN: 3954257262
Size: 16,68 MB
Format: PDF, Mobi
Read: 874
Download

Praktiker und Wissenschaftler der Hörgeschädigtenpädagogik stellen fest, dass gehörlose Kinder und Jugendliche immer häufiger zusätzliche Behinderungen haben – insbesondere Verhaltensstörungen. Durch diese veränderte Klientel werden Lehrer, Erzieher und andere in diesem Bereich Tätige vor große Herausforderungen gestellt. Als Hilfestellung kann sich der Praktiker mit der Hörgeschädigten- und der Verhaltensgestörtenpädagogik beschäftigen. In Kapitel 2 werden die Begriffe Verhaltensauffälligkeit und Gehörlosigkeit erläutert, bevor im 3. Kapitel die Ergebnisse empirischer Studien zur steigenden Häufigkeit von Verhaltensauffälligkeiten bei Gehörlosen vorgestellt und diskutiert werden. Außerdem wird gezeigt, ob es bestimmte gehörlosentypische Verhaltensauffälligkeiten gibt. Danach wird in Kapitel 4 analysiert, welche Erklärungen es für die Auffälligkeiten bei gehörlosen Kindern und Jugendlichen gibt – differenziert in die drei Bereiche Kind, Eltern und Fachleute. In Kapitel 5 werden in einer vergleichbaren Struktur Handlungsmöglichkeiten gezeigt. Ziele des Buches sind eine theoretische Einführung in den Themenkomplex Verhaltensstörungen bei Gehörlosen und praktische Hinweise zu den Handlungsmöglichkeiten zu geben.

Sonderp Dagogische Unterst Tzungssysteme Bei Verhaltensproblemen In Der Schule

Author: Helmut Reiser
Editor: Julius Klinkhardt
ISBN: 9783781515468
Size: 16,44 MB
Format: PDF
Read: 782
Download


Analyse Des Unterrichts Mit Schwierigen Kindern

Author: Annette Textor
Editor: Julius Klinkhardt
ISBN: 9783781515239
Size: 18,20 MB
Format: PDF
Read: 582
Download


German Books In Print

Author:
Editor:
ISBN:
Size: 13,46 MB
Format: PDF, Docs
Read: 998
Download


Einsatzm Glichkeiten Von Entspannungsverfahren Bei Kindern Und Jugendlichen Mit Verhaltensst Rungen

Author: Ellen Stratmann
Editor: GRIN Verlag
ISBN: 3638153363
Size: 16,28 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Read: 499
Download

Examensarbeit aus dem Jahr 1996 im Fachbereich Pädagogik - Der Lehrer / Pädagoge, Note: 2,3, Technische Universität Dortmund (FB 13), Sprache: Deutsch, Abstract: Kinder und Jugendliche mit Verhaltensstörungen bestimmen immer mehr den Alltag in Familie, Kindergarten, Schule und Heim. Verhaltensstörungen – mit den einhergehenden Erziehungsproblemen – gehören inzwischen fast zur „Tagesordnung“. Eltern und Pädagogen werden damit tagtäglich konfrontiert. Die Kinder wachsen in einer Umwelt auf, die durch zunehmende soziale und psychische Spannungen gekennzeichnet ist. Die Verhaltensstörungen hemmen nicht nur ihre Lernprozesse, sondern auch ihre zwischenmenschlichen Beziehungen und stören zunehmend die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder und Jugendlichen. Oft wird die pädagogische Arbeit mit diesen Kindern durch aggressives und zappeliges Verhalten oder durch notorische Unruhe und übermäßige Ängstlichkeit empfindlich gestört. Es muß daher nach Wegen gesucht werden, um Gegengewichte zu schaffen, die es den Kindern und Jugendlichen ermöglichen, zu einer ausgeglicheneren Lebensform zurückzufinden, dazu gehört vor allem die Reduzierung des auf ihnen lastenden Spannungsdrucks. Ausreichende Möglichkeiten des Spannungsabbaus durch Bewegung oder das Einbauen von Ruhephasen – Entspannung durch Reizarmut – erleichtern den täglichen Umgang mit verhaltensgestörten Kindern. Entspannungsverfahren lösen nachweislich positive Wirkungen auf physiologischer wie psychischer Ebene aus. Ihr Einsatz führt zwar nicht zur Reduzierung von Verhaltensstörungen, vielmehr zeigen Entspannungsverfahren ihre Bedeutsamkeit und Hilfeleistung im Abbau der durch Hyperaktivität, Angst und Aggressionen entstandene körperliche Erregungszustände, Angespanntheit und motorischer Bewegungsunruhe. Durch gezielte und aufbauende Entspannungsübungen wird Kindern und Jugendlichen physisch-psychische Entlastung angeboten. Der positive Effekt von Entspannungsverfahren ermöglicht es ihnen, sich mit anschließenden Aktivitäten angemessen und erfolgversprechend auseinanderzusetzen. Welche Entspannungsverfahren bei Kindern und Jugendlichen eingesetzt werden können, wird anhand theoretischer Grundlagen und konkreter Beispiele erklärt. Ich konzentriere mich dabei auf den Einsatz von Entspannungsverfahren bei Kindern, da die frühzeitige Planung pädagogischer Fördermaßnahmen den größten Erfolg verspricht.

Statistisches Handbuch F R Das Saarland

Author: Saarland (Germany). Statistisches Amt
Editor:
ISBN:
Size: 10,57 MB
Format: PDF, Kindle
Read: 142
Download


Handbuch

Author: Herwig Blankertz
Editor:
ISBN: 9783129322901
Size: 20,74 MB
Format: PDF, Kindle
Read: 106
Download


Identifying And Nurturing The Gifted

Author: Kurt Heller
Editor: Hans Huber Pub
ISBN: 9780920887110
Size: 14,97 MB
Format: PDF, Mobi
Read: 982
Download

The volume consists of papers from the 1985 symposium "Identification of the Gifted" at the Sixth World Conference on Gifted and Talented Children in Hamburg (Federal Republic of Germany). Twelve chapters have the following titles and authors: (1) "Introduction" (J. F. Feldhusen and K. A. Heller); (2) "A Conception of Giftedness" (J. F. Feldhusen); (3) "The Identification of Gifted Children in Secondary Education and a Description of Their Situation in Holland" (F. J. Monks et al.); (4) Identification, Development and Analysis of Talented and Gifted Children in West Germany" (K. A. Heller and E. A. Hany); (5) "Identification of Highly Gifted Adolescents--Methods and Experiences" (G. Trost); (6) "Identification by Provision: Limited Field Test of a Radical Alternative for Identifying Gifted Students" (B. M. Shore and A. Tsiamis); (7) "The Identification and Labeling of Gifted Children. What Does Research Tell Us?" (A. Robinson); (8) "Taxonomical Approach to Qualitatively Differential Didactics for the Gifted in a Democracy" (H. G. Jellen and D. L. Gulley); (9) "Competition System for Gifted Children in Hungary" (A. Pek); (10) "Talent Education in the Hungarian School Environment" (Z. Bathory); (11) "The First Information and Counseling Center for the Gifted in West Germany" (B. Feger and T. Prado); (12) "Are Highly Gifted Children and Adolescents Especially Susceptible to Anorexia Nervosa" (M. Detzner and M. H. Schmidt). The Appendix includes a selected bibliography with emphasis on German literature. (JW)