Storia Delle Relazioni Internazionali Il Mondo Del Xx Secolo E Oltre

Author: Alfredo Canavero
Editor:
ISBN: 9788860084095
Size: 15,29 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Read: 519
Download


Prima Lezione Di Storia Delle Relazioni Internazionali

Author: Ennio Di Nolfo
Editor: Gius.Laterza & Figli Spa
ISBN: 885810188X
Size: 18,88 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Read: 375
Download

Uno sguardo unitario sugli aspetti storici delle relazioni internazionali come momento della vita socio-politica che caratterizza un’epoca e talora condiziona l’esistenza dell’umanità.

Americhe E Modernit Un Itinerario Fra Storia E Storiografia Dal 1492 Ad Oggi

Author: Maria Matilde Benzoni
Editor: FrancoAngeli
ISBN: 8856855224
Size: 19,14 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Read: 374
Download

1573.409

Il Pci E La Rivoluzione Cubana

Author: Onofrio Pappagallo
Editor:
ISBN:
Size: 12,26 MB
Format: PDF, ePub
Read: 750
Download


L Europa Potenza Civile

Author: Mario Telò
Editor: Laterza
ISBN: 9788842072584
Size: 12,65 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Read: 159
Download


Austerlitz

Author: Winfried Georg Sebald
Editor: Carl Hanser
ISBN: 9783446199866
Size: 15,68 MB
Format: PDF
Read: 917
Download

Wer ist Austerlitz? Ein rätselhafter Fremder, der immer wieder an den ungewöhnlichsten Orten auftaucht: am Bahnhof, am Handschuhmarkt, im Industriequartier ... Und jedes Mal erzählt er ein Stück mehr von seiner Lebensgeschichte, der Geschichte eines unermüdlichen Wanderers durch unsere Kultur und Architektur und der Geschichte eines Mannes, dem als Kind Heimat, Sprache und Name geraubt wurden.

Il Sogno Proibito

Author: Alberto Tonini
Editor:
ISBN: 9788883046261
Size: 20,18 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Read: 651
Download


Decidere L Europa

Author: Volker Depkat
Editor: Walter de Gruyter
ISBN: 3110233894
Size: 19,52 MB
Format: PDF
Read: 486
Download

The contributions of this volume study how the political decision for European integration came about in Germany and Italy after 1945 due to the experiences of the 20th century. What learning processes individual and collective inherent in this European integration made the nation state become increasingly problematic as fundamental form of political order? Convergences between Germany and Italy, which can be explained historically, become visible here as well as divergences due to differing cultural and historical experiences."

Geschichte Des Organisatorischen Denkens

Author: Giuseppe Bonazzi
Editor: Springer-Verlag
ISBN: 3658025069
Size: 14,98 MB
Format: PDF, Docs
Read: 289
Download

In dieser Monographie gibt der Soziologe Giuseppe Bonazzi einen umfassenden Überblick über Ursprünge, Entwicklungen und Paradigmen der Organisationstheorie. Das in Italien mittlerweile in 14. Auflagen erschienene Buch ist dabei in doppelter Hinsicht einmalig: Bonazzi ordnet die Vielzahl der Ansätze und Konzepte systematisch drei ‚großen' Problemperspektiven des organisatorischen Denkens zu: der industriellen, der bürokratischen und der organisatorischen Frage. Zugleich verfolgt er Verbindungslinien zwischen einzelnen Ansätzen und fragt nach dem Einfluss wichtiger Einsichten in der weiteren Forschung. Nicht nur für Studierende eröffnet das Buch damit einen in hohem Maße systematischen Zugang zu einem umfangreichen und unübersichtlichen Forschungsfeld.

Europa Und Die Deutsche Einheit

Author: Michael Gehler
Editor: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3647301868
Size: 12,89 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Read: 507
Download

Auf den ersten Blick gehört die deutschen Einheit zu den am besten aufgearbeiteten Kapiteln der jüngsten Zeitgeschichte, jedoch fokussierte die bisherige Forschung vor allem auf die innerdeutsche Dimension und auf die internationale Durchsetzung der Einheit. Dabei standen insbesondere die vier Siegermächte des Zweiten Weltkriegs und einige Nachbarstaaten im Mittelpunkt. Dieser Band untersucht die „Wiedervereinigung“ erstmals aus einer gesamteuropäischen Perspektive und gliedert sich in regional- und bündnisbedingte Themenblöcke (Vier Mächte, Neutrale und NATO-Staaten, Skandinavien, Benelux-Staaten, Mittel- und Osteuropa, Südeuropa). Zudem wird auch die Rolle transnationaler Parteiennetzwerke thematisiert. Die einzelnen Länderstudien skizzieren das Verhältnis des jeweiligen Landes zu den beiden deutschen Staaten vor 1989/90. Im Zentrum der Analysen steht die Haltung zur deutschen Frage vom Mauerfall am 9. November 1989 bis zum Vollzug der Einheit am 3. Oktober 1990. Länderspezifische Schwerpunktsetzungen machen deutlich, wie divers die deutsche Einheit aus den jeweiligen nationalen Blickwinkeln wahrgenommen wurde und wie sehr diese bis heute das Deutschlandbild (mit)prägen. Vor dem Hintergrund der Vertiefung der europäischen Integration und der Erweiterung der EU wird ein Ausblick auf die Rolle des geeinten Deutschlands bis ins Europa unserer Tage gewagt.