Storia Economica E Ambiente Italiano Ca 1400 1850

Autore: Guido Alfani
Editore: FrancoAngeli
ISBN: 8856847086
Grandezza: 28,70 MB
Formato: PDF, ePub
Vista: 9883
Scaricare Leggi Online


Strategie Famigliari E Patrimoniali Nella Svizzera Italiana 1400 2000 Quadro Concettuale E Istituzionale

Autore: Mauro Baranzini
Editore: Storia e Letteratura
ISBN: 9788884984913
Grandezza: 18,71 MB
Formato: PDF, Mobi
Vista: 9014
Scaricare Leggi Online


L Indice Dei Libri Del Mese

Autore:
Editore:
ISBN:
Grandezza: 38,31 MB
Formato: PDF, ePub, Mobi
Vista: 2332
Scaricare Leggi Online


Europa Und Die T Rkei Im 18 Jahrhundert

Autore: Barbara Schmidt-Haberkamp
Editore: V&R unipress GmbH
ISBN: 3899717953
Grandezza: 13,22 MB
Formato: PDF, ePub, Docs
Vista: 5800
Scaricare Leggi Online

English summary: The contributions to this volume explore intercultural contacts and the reciprocal perceptions between Turkey and Europe in the eighteenth century. 'The dangerous Turk', one of the most antagonistic narratives in early modern times, lost impact after the Ottoman defeat in the second siege of Vienna 1683. The image of the Turk changed from the menacing, invincible terror of Christendom to that of a quaint and exotic neighbour. The result was a broad, partly euphoric acceptance and blending of Ottoman culture into the political, scientific, economic and aesthetic discourses of the eighteenth century. Conversely, the European impact on the socio-political and cultural life of the Ottoman Empire increased at the beginning of the eighteenth century. From the perspective of a variety of different academic disciplines, the contributions to this volume explore the following questions: What possibilities were there to form an idea of the other and to what extent was this idea founded on autistic self-assertion on the one hand, on curiosity and creative appropriation on the other? What forms of intercultural contacts existed and how have they been documented? german description: Thema dieses Bandes sind die interkulturellen Kontakte und die wechselseitige Wahrnehmung zwischen der Turkei und Europa im 18. Jahrhundert. Die Turkengefahr, eines der wichtigsten Antagonismusnarrative der fruhen Neuzeit, verblasste nach der osmanischen Niederlage bei der zweiten Belagerung Wiens 1683, und das Bild des Turken wandelte sich vom bedrohlichen, unbesiegbaren Schrecken der Christenheit zum kuriosen, exotischen Nachbarn. Die osmanische Kultur fand in den politischen, wissenschaftlichen, wirtschaftlichen und asthetischen Diskursen des 18. Jahrhunderts breite, zum Teil euphorische Aufnahme und Verarbeitung. Zugleich verstarkte sich zu Beginn des 18. Jahrhunderts der europaische Einfluss im gesellschaftspolitischen und kulturellen Leben des Osmanischen Reichs. Welche Moglichkeiten bestanden, sich ein Bild des Anderen zu machen, und zu welchen Teilen grundete es auf autistischer Selbstbespiegelung einerseits, auf Neugier und produktiver Aneignung andererseits? Welche Formen des interkulturellen Kontaktes existierten und wie sind sie dokumentiert? Auf diese Fragen antworten die Beitrage aus der Sicht verschiedener akademischer Disziplinen.

Die Bev Lkerung Der Griechisch Roemischen Welt

Autore: Julius Beloch
Editore:
ISBN:
Grandezza: 31,42 MB
Formato: PDF, Kindle
Vista: 2210
Scaricare Leggi Online


Catalogo Dei Libri Italiani In Commercio

Autore:
Editore:
ISBN:
Grandezza: 68,66 MB
Formato: PDF, ePub, Docs
Vista: 9041
Scaricare Leggi Online


Materielle Kultur Und Konsum In Der Fr Hen Neuzeit

Autore: Julia Anette Schmidt-Funke
Editore:
ISBN: 9783412507305
Grandezza: 73,73 MB
Formato: PDF, ePub
Vista: 5151
Scaricare Leggi Online


Die Geschichte Der Jagd

Autore: Werner Rösener
Editore:
ISBN: 9783538071797
Grandezza: 49,40 MB
Formato: PDF, Docs
Vista: 1329
Scaricare Leggi Online


Gemeinschaftsprivatrecht

Autore: Bettina Heiderhoff
Editore: sellier. european law publ.
ISBN: 3866530382
Grandezza: 58,33 MB
Formato: PDF
Vista: 5354
Scaricare Leggi Online


Dante Alighieri De Vulgari Eloquentia

Autore: Dante Alighieri
Editore: ibidem-Verlag / ibidem Press
ISBN: 3838257103
Grandezza: 62,93 MB
Formato: PDF, ePub, Mobi
Vista: 2477
Scaricare Leggi Online

Für sein unvollendet gebliebenes sprachphilosophisches Traktat "De vulgari eloquentia" (1303-1304), in dem die italienische Volkssprache auf Grund ihrer Natürlichkeit erstmals über das Lateinische gestellt wird, hat Dante Alighieri (1265-1321) im Gegensatz zu seinem Meisterwerk, der "Divina Commedia", nicht die Volkssprache selbst, sondern die lateinische Sprache gewählt. 1529 ließ Gian Giorgio Trissino eine italienische Übersetzung des bis dahin verschollenen Traktats erscheinen.Der vorliegende Band vereinigt Dantes lateinischen Urtext mit Trissinos Version und stellt diesen beiden Fassungen eine neue deutsche Übersetzung gegenüber, um – besonders für Studierende der Romanistik – die Arbeit mit diesem zentralen Text der Italianistik in Zukunft zu erleichtern. Vorangestellt ist ein einführendes Kapitel über die Prinzipien der Textedition.