The Political Economy Of Low Carbon Transformation

Author: Harold Wilhite
Editor: Routledge
ISBN: 1317596374
Size: 10,21 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Read: 947
Download

Deep reductions in energy use and carbon emissions will not be possible within political economies that are driven by the capitalist imperatives of growth, commodification and individualization. As such, it has now become necessary to understand the relationship between capitalism and the emergence of high energy habits. Using the examples of home energy, transport and food, The Political Economy of Low Carbon Transformation articulates the relationship between the politics of economic expansion and the formation of high-energy habits at the level of family and household. The book elaborates a theory of habit and how it can contribute to this relationship. It critiques mainstream green economy and green energy prescriptions for low carbon transformation that take economic growth for granted and ignore habits formed in a material world designed and built for high energy use. The book explores the growing number of communities around the world that are engaged in collaborative efforts to reform their community and household habits in ways that are less environmentally intrusive. It assesses their potential to make an impact on national and urban low carbon political agendas. The book is aimed at a large and growing interdisciplinary audience interested in the relationship between political economy, consumption and sustainability.

The Political Economy Of Low Carbon Resilient Development

Author: Neha Rai
Editor: Routledge
ISBN: 1317393716
Size: 13,16 MB
Format: PDF, ePub
Read: 362
Download

Over the last decade, policies and financing decisions aiming to support low carbon resilient development within the least developed countries have been implemented across several regions. Some governments are steered by international frameworks, such as the UN Framework Convention on Climate Change (UNFCCC), while others take their own approach to planning and implementing climate resilient actions. Within these diverse approaches however, there are unspoken assumptions and normative assessments of what the solutions to climate change are, who the most appropriate actors are and who should benefit from these actions. This book examines the political economy dynamics or the underlying values, knowledge, discourses, resources and power relationships behind decisions that support low carbon resilient development in the least developed countries. While much has been written on the politics of climate change, this book will focus on the political economy of national planning and the ways in which the least developed countries are moving from climate resilient planning to implementation. The book will use empirical evidence of low carbon resilient development planning in four countries: Bangladesh, Ethiopia, Rwanda and Nepal. Different approaches to low carbon resilience are critically analysed based on detailed analysis of key policy areas. This book will be of great interest to policy makers, practitioners’ students and scholars of climate change and sustainable development.

The Social Challenges And Opportunities Of Low Carbon Development

Author: Johan Nordensvärd
Editor: Routledge
ISBN: 1317813588
Size: 14,32 MB
Format: PDF, Mobi
Read: 770
Download

This book explores the social implications and challenges of low-carbon development. The argument of the book is that a broad understanding of low-carbon development is essential for mitigating climate change and enabling development in a carbon-constrained world, but there are risks that low-carbon development might come at a price that is both social and economic. These risks need to be carefully assessed and reduced. The main aim of the book is to explore, critically analyse and propose different ways of understanding low-carbon development from a social perspective in both developed and developing countries. The author uses concepts such as low-carbon development, social policy, sustainable development and environmental justice to understand the social implications of low-carbon development projects. The book first elaborates the need to understand the social issues and challenges of low-carbon development in both developed and developing countries. It then discusses five contemporary challenges of low-carbon development: the social consequences of Chinese hydropower dams in the Mekong region; the cost of the transition to renewable energies such as wind energy in Germany; the challenges of carbon offsetting in Brazil; the nexus of fuel-inefficient housing and fuel poverty in England; solar power for refugees in Africa. The book fills a crucial gap for researchers, postgraduates, practitioners and policy-makers in the fields of climate change, development and social policy. Johan Nordensvärd is a Lecturer in Social Policy at the University of Southampton, UK.

Siebzehn Widerspr Che Und Das Ende Des Kapitalismus

Author: David Harvey
Editor: Ullstein eBooks
ISBN: 3843710716
Size: 15,50 MB
Format: PDF, Mobi
Read: 603
Download

WORUM GEHT ES? Gibt es seit dem Ende des Kommunismus wirklich keine echten Alternativen zum Kapitalismus? David Harvey meint: Doch! Man muss allerdings das Wesen des Kapitalismus genau verstehen, um ihn durch einen revolutionären Humanismus ersetzen zu können, in dessen Zentrum nicht das Kapital, sondern der Mensch steht. Konkret untersucht Harvey die Anhäufung von Kapital, das fatale Wachstumscredo, den spekulativen Immobilienmarkt und den Raubbau an der Natur. Er beschreibt jedoch nicht nur Krisen, sondern zeigt auch Chancen auf. Denn gerade die Widersprüche im Kapitalismus können Anfangspunkte für neue politische und kulturelle Bewegungen sein. Die utopische Kraft dafür kommt aus den Städten. WAS IST BESONDERS? Eine fundierte, realitätsnahe Kapitalismuskritik und zugleich ein Manifest des Wandels – geschrieben von einem der führenden Sozialtheoretiker der heutigen Zeit. WER LIEST? • Jeder, der die globalen Machtverhältnisse kritisch sieht • Leser von Stéphane Hessel, Michael J. Sandel, David Graeber und Thomas Piketty

Eine Kurze Geschichte Der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari
Editor: DVA
ISBN: 364110498X
Size: 16,44 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Read: 358
Download

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Zwischenstadt

Author: Thomas Sieverts
Editor: Springer-Verlag
ISBN: 3663119335
Size: 15,14 MB
Format: PDF, Docs
Read: 177
Download

"Zwischenstadt" handelt von der Auflösung der kompakten historischen europäischen Stadt zwischen historischem Stadtkern und offener Landschaft, zwischen dem Ort als Lebensraum und den Nichtorten der Raumüberwindung, zwischen den kleinen örtlichen Wirtschaftskreisläufen und der Abhängigkeit vom Weltmarkt. Das Buch beschäftigt sich mit der verstädterten Landschaft bzw. der verlandschafteten Stadt, ohne diese allgegenwärtige Stadtform kulturkritisch und ökologisch zu verdammen. Im Bemühen um Vorurteilslosigkeit analysiert, wird diese Stadtform auf ihre Gestaltungsmöglichkeiten untersucht. Dabei werden liebgewonnene Tabus und Übereinkünfte zwischen Planern und Politikern in Frage gestellt. In den ersten Kapiteln wird geprüft, wie der Mythos der alten Stadt den Blick verstellt, ob zentrale Begriffe des Städtebaus noch angemessen benutzt werden, wie die "Zwischenstadt" zeitgemäß interpretiert werden kann und wie sich das Leben darin unter heutigen sozio-ökonomischen Bedingungen organisiert. In den abschließenden zwei Kapiteln werden Ästhetik und Lesbarkeit, die Gestaltbarkeit und die notwendigen Reformen der Planungsorganisatoren diskutiert. Thematisch geordnete, eigenständige Bildfolgen veranschaulichen das Thema "Zwischenstadt".

Die Entdeckung Der Nachhaltigkeit

Author: Ulrich Grober
Editor: Antje Kunstmann
ISBN: 3888978475
Size: 14,77 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Read: 767
Download

Nachhaltig ist heutzutage alles, von der Diät bis zum Ausbau der Kapitalkraft. Nachhaltigkeit ist aber unser ursprünglichstes Weltkulturerbe, ein Begriff, der tief in unserer Kultur verwurzelt ist und den es vor seinem inflationären Gebrauch zu retten gilt. Das von Joachim Heinrich Campe 1807 herausgegebene Wörterbuch der deutschen Sprache definiert das Wort »Nachhalt« als das, »woran man sich hält, wenn alles andere nicht mehr hält«. An was kann man sich halten, was bedeutet Nachhaltigkeit? In diesem anschaulich erzählten Buch wird der Begriff »Nachhaltigkeit« neu vermessen. Vor fast 250 Jahren avancierte er zum Leitbegriff des deutschen Forstwesens und bezeichnet seitdem die Verpflichtung, Reserven für künftige Generationen nachzuhalten. Das von Hans Carl von Carlowitz 1713 erstmals beschriebene Dreieck der Nachhaltigkeit – ökologisches Gleichgewicht, ökonomische Sicherheit und soziale Gerechtigkeit – ist heute als »sustainable development« in aller Munde. Die Idee dieses Begriffs aber reicht noch weiter zurück. Sie findet sich im »Sonnengesang« des Franziskus von Assisi genauso wie bei den griechischen Philosophen und den Philosophen der Aufklärung. Ulrich Grobers spannende (Zeit)Reise führt uns an den Hof des Sonnenkönigs und in die deutschen Fürstenstaaten, erzählt vom sächsischen Silberbergbau und vom Holzmangel. Und davon, dass die Nachhaltigkeitsidee überall, wo sie auftaucht, ein Kind der Krise ist, aber auch die Entstehung eines neuen Bewusstseins markiert. Des Bewusstseins, dass der Planet, auf dem wir leben, erhalten und bewahrt werden muss.

Die Metamorphose Der Welt

Author: Ulrich Beck
Editor: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518747770
Size: 10,23 MB
Format: PDF, Mobi
Read: 558
Download

Als 1986 Risikogesellschaft erschien, machte das Ulrich Beck schlagartig berühmt. Der Soziologe wies nicht nur auf die Nebenfolgen der Industriemoderne hin, er betonte zugleich, dass die Welt sich auch dann permanent verändert, wenn wir meinen, einen vorübergehenden Zustand mit Institutionen und Konzepten einfrieren zu können. Mit beispielloser Neugier spürte Beck den Indizien des Wandels nach und öffnete uns mit der Lust an der terminologischen Innovation die Augen für Individualisierung, Globalisierung und die Transformation der Arbeitswelt. Am 1. Januar 2015 verstarb Ulrich Beck überraschend und viel zu früh. Bis zu seinem Tod arbeitete er an einem Buch, das beides ist: Summe und radikale Weiterführung seiner Theorie. Während es früher Fixpunkte gab, an denen wir erkennen konnten, was stabil blieb und was nicht, erleben wir heute eine allumfassende Verwandlung, die uns orientierungslos werden lässt. Die Metamorphose der Welt ist der Versuch, diese Globalisierung des Wandels zu verstehen und hochaktuelle Herausforderungen wie Erderwärmung und Migration auf den Begriff zu bringen.

Oecd Umweltausblick Bis 2050 Die Konsequenzen Des Nichthandelns

Author: OECD
Editor: OECD Publishing
ISBN: 9264172866
Size: 14,18 MB
Format: PDF
Read: 736
Download

Wie werden wirtschaftliche und soziale Entwicklungen die Umwelt bis 2050 beeinflussen? Welche Maßnahmen sind nötig, um den wichtigsten ökologischen Herausforderungen zu begegnen, und mit welchen Konsequenzen müssen wir im Falle von politischer Untätigkeit rechnen? Der Umweltausblick liefert Analysen ökonomischer und ökologischer Trends. Im Zentrum der Projektionen stehen vier Bereiche, anhand derer sich die Zukunft unseres Planeten entscheiden wird: Klimawandel, Artenvielfalt, Wasser sowie Umwelt und Gesundheit.

Die Innenwelt Der Konomie

Author: Jens Maeße
Editor: Springer-Verlag
ISBN: 3658104287
Size: 10,20 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Read: 666
Download

Mit dem Begriff der Innenwelt der Ökonomie adressiert der vorliegende Band die vielfältigen Eintrittspunkte von ökonomischem Wissen in die Wirtschaft. Dieses Wissen ist nicht auf die Wirtschaftswissenschaft beschränkt. Vielmehr findet ökonomisch relevante Wissensproduktion auch in der Politik, den Medien, in der Wirtschaft selbst sowie anderen gesellschaftlichen Bereichen statt. Die Beiträge des Bandes zeichnen aus soziologischer, wissenschaftshistorischer, ethnographischer und wissenschaftstheoretischer Perspektive die Umrisse dieses Forschungsfeldes nach. Ihr gemeinsames Ziel ist eine systematische empirische Untersuchung wirtschaftswissenschaftlichen Wissens und dessen Einfluss auf ökonomische Verhältnisse vor einem interdisziplinären Horizont. Ihr Gegenstandsbereich umfasst die Produktion ökonomischen Wissens, die Wirtschaftswissenschaft als Faktor im Spiel um Macht und Legitimität sowie die performative Rolle der Ökonomik.