Unexpected Consequences

Author: Susanne Watson Epting
Editor: Church Publishing, Inc.
ISBN: 0819229792
Size: 17,67 MB
Format: PDF, Docs
Read: 862
Download

• First book in years to look critically at the diaconate in the Episcopal Church Times change, and the Order of Deacons in the Episcopal Church has not remained static. While the book seeks to update contemporary knowledge about deacons, it also shows how the diaconate may be well positioned to lead the church into change that cuts across governance, formation, and ministry. While the institutional church struggles with its structure and purpose, working to change its reality and perception, the book suggests that there are diaconal leaders who have been working all along for this kind of change. The book chronicles ways in which one church order has grown, matured, adapted, adjusted, and is as effective as it is because of its dynamic nature. It is hoped that other orders might learn from the importance of being adaptable, contextual, and baptismal, while highlighting the primary lens deacons look through as they seek to fulfill what the church has called them to do.

Der Neutestamentliche Diakon

Author: Alexander Strauch
Editor:
ISBN: 9783894362751
Size: 13,44 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Read: 980
Download


Geschichte Der Christlichen Theologie

Author: Wolfgang Pauly
Editor:
ISBN: 9783896786449
Size: 12,23 MB
Format: PDF, Kindle
Read: 551
Download


Ein S Kulares Zeitalter

Author: Charles Taylor
Editor: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518740407
Size: 15,71 MB
Format: PDF, Kindle
Read: 137
Download

Was heißt es, daß wir heute in einem säkularen Zeitalter leben? Was ist geschehen zwischen 1500 – als Gott noch seinen festen Platz im naturwissenschaftlichen Kosmos, im gesellschaftlichen Gefüge und im Alltag der Menschen hatte – und heute, da der Glaube an Gott, jedenfalls in der westlichen Welt, nur noch eine Option unter vielen ist? Um diesen Wandel zu bestimmen und in seinen Folgen für die gegenwärtige Gesellschaft auszuloten, muß die große Geschichte der Säkularisierung in der nordatlantischen Welt von der frühen Neuzeit bis in die Gegenwart erzählt werden – ein herkulisches Unterfangen, dem sich der kanadische Philosoph Charles Taylor in seinem mit Spannung erwarteten neuen Buch stellt. Mit einem Fokus auf dem »lateinischen Christentum«, dem vorherrschenden Glauben in Europa, rekonstruiert er in geradezu verschwenderischem Detail die entscheidenden Entwicklungslinien in den Naturwissenschaften, der Philosophie, der Staats- und Rechtstheorie und in den Künsten. Dem berühmten Diktum von der wissenschaftlich-technischen »Entzauberung der Welt« und anderen eingeschliffenen Säkularisierungstheorien setzt er die These entgegen, daß es die Religion selbst war, die das Säkulare hervorgebracht hat, und entfaltet eine komplexe Mentalitätsgeschichte des modernen Subjekts, das heute im Niemandsland zwischen Glauben und Atheismus gefangen ist.

Lieber Papst Franziskus

Author: Papst Franziskus
Editor:
ISBN: 9783466371808
Size: 16,21 MB
Format: PDF
Read: 125
Download


Ein Geistlicher Leiter

Author: Zac Poonen
Editor: neobooks
ISBN: 3847692518
Size: 19,38 MB
Format: PDF, ePub
Read: 798
Download

Als Leiter von Gottes Volk haben wir eine große Verantwortung, der nächsten Generation zu zeigen, was Christusähnlichkeit wirklich bedeutet. Menschen, die uns beobachten – wie wir leben, predigen und dienen – sollten in der Lage sein, in uns zu sehen, was es bedeutet, ein wahrer Diener des Herrn im Stil der Apostel und Propheten von einst zu sein, und nicht im Stil solcher Evangelisten, die sich wie die Filmstars im 20./21. Jahrhundert benehmen. Ob wir es erkennen oder nicht, wir lassen überall, wo wir hingehen, ein Bild zurück – ein Bild, das im Verstand der Menschen haften bleiben wird, lange nachdem wir weggegangen sind und lange nachdem sie die Botschaften, die wir ihnen verkündeten, vergessen haben. Ein geistlicher Leiter wird für andere ein solches Vorbild sein, dass er in der Lage sein wird, anderen zu sagen, „Folgt mir nach, so wie ich Christus nachfolge“. Wenn du ein solcher Leiter sein möchtest, dann lies dieses Buch ...

Der Ursprung Des Christentums

Author: Karl Kautsky
Editor: BoD – Books on Demand
ISBN: 3954556243
Size: 10,86 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Read: 348
Download

In seinem Buch »Der Ursprung des Christentums« entwickelt der marxistische Theoretiker und Historiker Karl Kautsky (1854-1938) ein detailreiches Bild von Staat und Gesellschaft des frühen römischen Kaiserreichs, das mit der Gründungszeit des Christentums zusammenfällt. Großen Wert legt Kautsky dabei auf die Darstellung der religiösen und vor allem wirtschaftlichen Situation der unteren Gesellschaftsschichten, die sich durch die christliche Heilsbotschaft besonders angesprochen fühlten. Nachdruck der 1908 in Stuttgart erschienenen Originalausgabe.

Priesterliche Spiritualit T

Author: Hans Urs von Balthasar
Editor:
ISBN: 9783894114015
Size: 20,59 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Read: 821
Download


Enzyklika Dominum Et Vivificantem

Author: Papst Johannes Paul II
Editor:
ISBN: 9783945462171
Size: 14,81 MB
Format: PDF
Read: 803
Download

Die Kirche bekennt ihren Glauben an den Heiligen Geist als den, der Herr ist und lebendig macht. So spricht sie im sogenannten nizano-konstantinopolitanischen Glaubensbekenntnis, das nach den beiden Konzilien - dem von Nizaa (325) und dem von Konstantinopel (381) - benannt ist, auf denen es formuliert oder verkundet worden ist. Darin fugt man noch hinzu, dass der Heilige Geist durch die Propheten gesprochen hat. Diese Worte empfangt die Kirche aus der Quelle ihres Glaubens selbst, von Jesus Christus. Nach dem Johannesevangelium ist uns ja mit dem neuen Leben der Heilige Geist geschenkt worden, wie Jesus am grossen Tag des Laubhuttenfestes ankundigt und verspricht: Wer Durst hat, komme zu mir, und es trinke, wer an mich glaubt. Wie die Schrift sagt: Aus seinem Inneren werden Strome von lebendigem Wasser fliessen. Und der Evangelist erklart dies: Damit meinte er den Geist, den alle empfangen sollten, die an ihn glauben. Das ist derselbe Vergleich mit dem Wasser, den Jesus im Gesprach mit der samaritischen Frau benutzt, wenn er von der sprudelnden Quelle spricht, deren Wasser ewiges Leben schenkt, wie auch im Gesprach mit Nikodemus, wenn er die Notwendigkeit einer neuen Geburt aus Wasser und Geist ankundigt, um in das Reich Gottes zu kommen. Durch das Wort Christi belehrt und durch die Pfingsterfahrung und die eigene apostolische Geschichte bereichert, verkundet die Kirche deshalb von Anfang an ihren Glauben an den Heiligen Geist als den, der lebendig macht und in dem sich der unerforschliche dreieinige Gott den Menschen mitteilt und so in ihnen die Quelle zum ewigen Leben begrundet."