Visconti E Il Gattopardo

Autore: Francesco Petrucci
Editore: Rizzoli Publishing Italia
ISBN:
Grandezza: 11,13 MB
Formato: PDF, Docs
Vista: 9464
Scaricare Leggi Online


Il Film Il Gattopardo E La Regia Di Luchino Visconti

Autore: Suso Cecchi d'Amico
Editore:
ISBN:
Grandezza: 14,79 MB
Formato: PDF, Mobi
Vista: 1052
Scaricare Leggi Online


Il Gattopardo Di Luchino Visconti Cinquant Anni Di Grandeur

Autore: Sebastiano Gesù
Editore:
ISBN: 9788898115044
Grandezza: 21,31 MB
Formato: PDF, ePub, Docs
Vista: 118
Scaricare Leggi Online


Il Gattopardo

Autore: Paola Fumagalli
Editore:
ISBN:
Grandezza: 37,27 MB
Formato: PDF, ePub, Mobi
Vista: 9419
Scaricare Leggi Online


Operazione Gattopardo

Autore: Maria Gabriella Giannice
Editore: Feltrinelli Editore
ISBN: 8858819896
Grandezza: 15,30 MB
Formato: PDF
Vista: 5928
Scaricare Leggi Online

“Il vero punto d’incontro tra film e libro è di marca squisitamente politica” Pubblicato postumo, Il Gattopardo di Giuseppe Tomasi di Lampedusa suscitò subito perplessità e polemiche. Sciascia, Alicata, Moravia e altri esponenti della cultura di sinistra lo etichettarono frettolosamente come un libro di “destra”. Ma dopo l’imprevista vittoria del premio Strega – e il contrordine dell’Unione Sovietica, che aveva deciso di tradurlo in russo – il Pci scelse di cambiare strategia, appoggiando con discrezione la candidatura di Luchino Visconti come regista del film che la Titanus stava preparando. Questo libro racconta la tormentata trasformazione di un grande libro in una grande pellicola. Mantenendo l’impianto di ricostruzione storica, il volume alterna racconto, inchiesta giornalistica, analisi letteraria e cinematografica. Alla base del lavoro c’è una lunga ricerca di materiali inediti, documenti d’archivio, sceneggiature, testimonianze, cronache d’epoca. Pur di ottenere la Palma d’oro a Cannes, il regista fece sparire per sempre una dozzina di minuti, tra i più espliciti ideologicamente (uno dei tanti “gialli” che il libro ha dissepolto). Malgrado il sostegno di Togliatti, la critica di sinistra fu in parte delusa dal risultato. Eppure l’operazione centrò uno dei suoi obiettivi, cambiando sottilmente e indelebilmente la percezione del romanzo.

Die Darstellung Des Risorgimento In Luchino Viscontis Il Gattopardo

Autore: Ute Drechsler
Editore: GRIN Verlag
ISBN: 3640632427
Grandezza: 20,52 MB
Formato: PDF, ePub, Mobi
Vista: 4156
Scaricare Leggi Online

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Romanistik - Italienische u. Sardische Sprache, Literatur, Landeskunde, Note: 2,0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Institut für Romanistik), Veranstaltung: Das Risorgimento im italienischen Film, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Film "Il gattopardo" von Luchino Visconti wurde 1963 gedreht und basiert auf der gleichnamigen Romanvorlage von Giuseppe Tomasi di Lampedusa. Das zentrale Thema dieses Films ist das Risorgimento. Es wird aus der Perspektive des Fürsten Fabrizio erzählt, der das Oberhaupt der Fürstenfamilie von Salina ist. Angesichts der Veränderungen, die das Risorgimento mit sich bringt, realisiert er den Untergang seiner Klasse. Der Film spielt in der Zeit von Mai 1860 bis November 1862. In dieser Hausarbeit soll untersucht werden, wie das Risorgimento in "Il gattopardo" dargestellt wird. Diese Untersuchung soll so erfolgen, dass die wichtigsten Charaktere analysiert und damit ihre spezifischen Perspektiven auf das Risorgimento erfasst werden. Außerdem werden einzelne wichtige Szenen aus dem Film herausgenommen und auf ihren Risorgimento-Bezug hin untersucht. Die zentrale Fragestellung ist, ob sich in Sizilien etwas an der sozialen, wirtschaftlichen oder politischen Lage verbessert hat, oder nicht. Worauf in der Hausarbeit nicht eingegangen wird, ist die Lage der Kirche und der Klöster in der Zeit des Risorgimento. Die in der Arbeit wiedergegebenen Filmzitate stammen entweder aus „Der Leopard“ von Luchino Visconti (erschienen bei Süddeutsche Zeitung Cinemathek, München 2005) oder aus dem in „Il film ‘Il gattopardo’ e la regia di Luchino Visconti“ enthaltenen Drehbuch (a cura di Suso Cecchi d’Amico, Rocca San Casciano: Cappelli, 1963). Es bestehen teilweise Unterschiede zwischen dem Drehbuchtext und dem im Film gesprochen Text. Wann immer es die Sprechgeschwindigkeit zuließ, wurde wörtlich aus dem Film zitiert, andernfalls aus dem Drehbuch.

Visconti Lettore Di Proust

Autore: Peter Kravanja
Editore: Portaparole
ISBN: 8889421061
Grandezza: 65,28 MB
Formato: PDF, ePub
Vista: 3271
Scaricare Leggi Online


Drammaturgia E Arte Totale

Autore: Mario Verdone
Editore: Rubbettino Editore
ISBN: 9788849810820
Grandezza: 31,48 MB
Formato: PDF, ePub, Docs
Vista: 1345
Scaricare Leggi Online


Il Film Ill Gattopardo E La Regia Di Ouchino Visconti

Autore: L. Visconti
Editore:
ISBN:
Grandezza: 50,98 MB
Formato: PDF, ePub, Mobi
Vista: 969
Scaricare Leggi Online


Sizilien Im Film

Autore: Carmen Hasenbein
Editore: diplom.de
ISBN: 3832455698
Grandezza: 75,37 MB
Formato: PDF, ePub
Vista: 7822
Scaricare Leggi Online

Inhaltsangabe:Einleitung: Der Bildungstourist Goethe bereiste im Jahre 1787 Italien mit der Postkutsche und stellte fest: „Italien ohne Sizilien macht gar kein Bild in der Seele. Hier ist erst der Schlüssel zu allem.“ Der deutsche Schriftsteller Johann Gottfried Seume unternahm zwei Jahrzehnte später von Leipzig aus einen Spaziergang nach Syrakus in Sizilien und entdeckte den „bestialischen Makkaronenfraߓ des gemeinen Sizilianers. Aber welches Bild weckt Sizilien? Selbst wer noch nie in Sizilien, diesem oft vergessenen Anhängsel von Italien, gewesen ist, hat bestimmte Vorstellungen von der Insel – nicht zuletzt durch die vielen Filme, die in und über Sizilien entstehen. Angefangen bei den Klassikern wie Stromboli über Giuseppe Tornatores Nuovo Cinema Paradiso bis hin zu der Serie Allein gegen die Mafia kam Sizilien in jedes Wohnzimmer, oft voller Klischees und Stereotypen: rauchende Schrotflinten und die Mafia, wüstenähnliche Landstriche, archaischer Ehrbegriff, dornige Kaktusfeigen. In dieser Arbeit möchte ich untersuchen, wie Sizilien im Film dargestellt wird. Um den Umfang dieser Arbeit nicht zu sprengen und die einzelnen Filme ausreichend analysieren zu können, möchte ich mich auf drei Regisseure beschränken: Luchino Visconti, Francesco Rosi und Pietro Germi. Die sechs von mir ausgewählten Filme sind in den Jahren von 1948 bis 1976 entstanden, so dass aufgrund des zeitlichen Spektrums auch darauf eingegangen werden kann, ob eine Entwicklung in der filmischen Darstellung stattgefunden hat. Zunächst möchte ich kurz die Vorgehensweise für diese Arbeit und die Kriterien, nach denen ich die Filme der drei Regisseure ausgewählt habe, erläutern. Folgende Filme habe ich für die Untersuchung ausgewählt: 1. La terra trema (1948) dt. Titel: Die Erde bebt von Luchino Visconti. 2. Il Gattopardo (1962) dt. Titel: Der Leopard von Luchino Visconti. 3. In nome della legge (1948) dt. Titel: Im Namen des Gesetzes von Pietro Germi. 4. Divorzio all’italiana (1961) dt. Titel: Scheidung auf italienisch von Pietro Germi. 5. Salvatore Giuliano (1961) dt. Titel: Wer erschoss Salvatore G.? von Francesco Rosi. 6. Cadaveri eccellenti (1976) dt. Titel: Die Macht und ihr Preis von Francesco Rosi. In dieser Auflistung habe ich auch die deutschen Verleihtitel der Filme vermerkt, im weiteren Verlauf werde ich die Originaltitel verwenden. La terra trema ist einer der ersten auch international beachteten Filme, dessen Thema Sizilien ist – er soll für die [...]