What Is Happening To News

Author: Jack Fuller
Editor: University of Chicago Press
ISBN: 0226268993
Size: 10,66 MB
Format: PDF, Mobi
Read: 169
Download

Across America, newspapers that have defined their cities for over a century are rapidly failing, their circulations plummeting even as opinion-soaked web outlets like the Huffington Post thrive. Meanwhile, nightly news programs shock viewers with stories of horrific crime and celebrity scandal, while the smug sarcasm and shouting of pundits like Glenn Beck and Keith Olbermann dominate cable television. Is it any wonder that young people are turning away from the news entirely, trusting comedians like Jon Stewart as their primary source of information on current events? In the face of all the problems plaguing serious news, What Is Happening to News explores the crucial question of how journalism lost its way—and who is responsible for the ragged retreat from its great traditions. Veteran editor and newspaperman Jack Fuller locates the surprising sources of change where no one has thought to look before: in the collision between a revolutionary new information age and a human brain that is still wired for the threats faced by our prehistoric ancestors. Drawing on the dramatic recent discoveries of neuroscience, Fuller explains why the information overload of contemporary life makes us dramatically more receptive to sensational news, while rendering the staid, objective voice of standard journalism ineffective. Throw in a growing distrust of experts and authority, ably capitalized on by blogs and other interactive media, and the result is a toxic mix that threatens to prove fatal to journalism as we know it. For every reader troubled by what has become of news—and worried about what the future may hold—What Is Happening to News not only offers unprecedented insight into the causes of change but also clear guidance, strongly rooted in the precepts of ethical journalism, on how journalists can adapt to this new environment while still providing the information necessary to a functioning democracy.

The Crisis Of Journalism Reconsidered

Author: Jeffrey C. Alexander
Editor: Cambridge University Press
ISBN: 110708525X
Size: 10,98 MB
Format: PDF, ePub
Read: 533
Download

This collection of original essays interrogates the 'crisis of journalism' narrative from a dramatically different perspective.

Journalism And Political Exclusion

Author: Debra M. Clarke
Editor: McGill-Queen's Press - MQUP
ISBN: 0773590129
Size: 17,73 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Read: 547
Download

The constraints of news production and the consequent limitations of news result directly in dissatisfaction throughout news audiences. News stories are frequently found to be inadequately informative to the extent that journalism is more inclined to generate political disenchantment, rather than prompt its audiences to pursue a fully engaged level of political participation in their societies. Journalism and Political Exclusion provides a multi-method, integrated analysis of news production and news audiences, including a long-term study of community activists in a central Canadian city. During the seven-year fieldwork period, different groups of research participants completed questionnaires, wrote news diaries, and were interviewed in their homes while viewing network television newscasts. Clarke shows that frustrations with the informational limitations of television and other news media are accelerated among women and the working-class often lack opportunities to access alternative information sources. The critical contribution of journalism to the production and reproduction of ideas about social reality is frequently acknowledged and assumed yet rarely investigated and demonstrated. Through an examination of the everyday realities of both news production and news reception, Journalism and Political Exclusion also shows how the current "crises" of professional journalism heighten the level of political exclusion experienced by various social groups.

Will The Last Reporter Please Turn Out The Lights

Author: Robert W. McChesney
Editor: The New Press
ISBN: 1595587497
Size: 19,36 MB
Format: PDF, Docs
Read: 189
Download

The sudden meltdown of the news media has sparked one of the liveliest debates in recent memory, with an outpouring of opinion and analysis crackling across journals, the blogosphere, and academic publications. Yet, until now, we have lacked a comprehensive and accessible introduction to this new and shifting terrain. In Will the Last Reporter Please Turn out the Lights, celebrated media analysts Robert W. McChesney and Victor Pickard have assembled thirty-two illuminating pieces on the crisis in journalism, revised and updated for this volume. Featuring some of today’s most incisive and influential commentators, this comprehensive collection contextualizes the predicament faced by the news media industry through a concise history of modern journalism, a hard-hitting analysis of the structural and financial causes of news media’s sudden collapse, and deeply informed proposals for how the vital role of journalism might be rescued from impending disaster. Sure to become the essential guide to the journalism crisis, Will the Last Reporter Please Turn out the Lights is both a primer on the news media today and a chronicle of a key historical moment in the transformation of the press.

Furcht

Author: Bob Woodward
Editor: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644002738
Size: 10,57 MB
Format: PDF, Mobi
Read: 245
Download

Bob Woodward, die Ikone des investigativen Journalismus in den USA, hat alle amerikanischen Präsidenten aus nächster Nähe beobachtet. Nun nimmt er sich den derzeitigen Präsidenten vor und enthüllt den erschütternden Zustand des Weißen Hauses unter Donald Trump. Woodward beschreibt, wie dieser Präsident Entscheidungen trifft, er berichtet von eskalierenden Debatten im Oval Office und in der Air Force One, dem volatilen Charakter Trumps und dessen Obsessionen und Komplexen. Woodwards Buch ist ein Dokument der Zeitgeschichte: Hunderte Stunden von Interviews mit direkt Beteiligten, Gesprächsprotokolle, Tagebücher, Notizen – auch von Trump selbst – bieten einen dramatischen Einblick in die Machtzentrale der westlichen Welt, in der vor allem eines herrscht: Furcht. Woodward ist das Porträt eines amtierenden amerikanischen Präsidenten gelungen, das es in dieser Genauigkeit noch nicht gegeben hat.

Abbeville

Author: Jack Fuller
Editor:
ISBN:
Size: 17,50 MB
Format: PDF, Docs
Read: 690
Download

Abbeville sweeps through the history of late-19th through early-21st century America—among loggers stripping the North Woods bare, at the World’s Columbian Exposition of 1893, with French soldiers at the Battle of Verdun, into the abyss of the Depression, and finally toward the new millennium’s own nightmares. At the same time it examines life at its most intimate. How can one hold onto meaning amidst the brutally indifferent cycles of war and peace, flood and drought, boom and bust, life and death? In clean, evocative prose that reveals the complexity of people’s moral and spiritual lives, Fuller tells the simple story of a man riding the crests and chasms of the 20th century, struggling through personal grief, war, and material failure to find a place where the spirit may repose. An American story about rediscovering where we’ve been and how we’ve come to be who we are today, Abbeville tells the tale of the world in small, of one man’s pilgrimage to come to terms with himself while learning to embrace the world around him.

Wem Geh Rt Die Zukunft

Author: Jaron Lanier
Editor: Hoffmann und Campe
ISBN: 3455851134
Size: 13,30 MB
Format: PDF, Kindle
Read: 299
Download

"Du bist nicht der Kunde der Internetkonzerne. Du bist ihr Produkt." Spätestens seit den Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden ist klar: Die "schöne neue Welt" nimmt Gestalt an, und es wird höchste Zeit, ihr etwas entgegenzusetzen. Internetpionier und Cyberguru Jaron Lanier liefert eine profunde Analyse der aktuellen Trends in der Netzwerkökonomie, die sich in Richtung Totalüberwachung und Ausbeutung der Massen bewegt. Der Bestseller aus den USA endlich auf Deutsch!

Bullshit Jobs

Author: David Graeber
Editor: Klett-Cotta
ISBN: 3608115064
Size: 15,96 MB
Format: PDF
Read: 414
Download

Ein Bullshit-Job ist eine Beschäftigungsform, die so völlig sinnlos, unnötig oder schädlich ist, dass selbst der Arbeitnehmer ihre Existenz nicht rechtfertigen kann. Es geht also gerade nicht um Jobs, die niemand machen will, sondern um solche, die eigentlich niemand braucht. Im Zuge des technischen Fortschritts sind zahlreiche Arbeitsplätze durch Maschinen ersetzt worden. Trotzdem ist die durchschnittliche Arbeitszeit nicht etwa gesunken, sondern auf durchschnittlich 41,5 Wochenstunden gestiegen. Wie konnte es dazu kommen? David Graeber zeigt in seinem bahnbrechenden neuen Buch, warum immer mehr überflüssige Jobs entstehen und welche verheerenden Konsequenzen diese Entwicklung für unsere Gesellschaft hat. Im Jahr 1930 sagte der britische Ökonom John Maynard Keynes voraus, dass durch den technischen Fortschritt heute niemand mehr als 15 Stunden pro Woche arbeiten müsse. Fast ein Jahrhundert danach stellt David Graeber fest, dass die Gegenwart anders aussieht: Die durchschnittliche Arbeitszeit ist gestiegen und immer mehr Menschen üben Tätigkeiten aus, die unproduktiv und daher eigentlich überflüssig sind – als Immobilienmakler, Investmentbanker oder Unternehmensberater. Es sind Jobs, die keinen sinnvollen gesellschaftlichen Beitrag leisten. Es sind Bullshit-Jobs. Warum bezahlt eine Ökonomie solche Tätigkeiten, die sie nicht braucht? Wie ist es zu dieser Entwicklung gekommen? Und was können wir dagegen tun? David Graeber, einer der radikalsten politischen Denker unserer Zeit, geht diesem Phänomen auf den Grund. Ein packendes Plädoyer gegen die Ausweitung sinnloser Arbeit, die die moralischen Grundfesten unserer Gesellschaft ins Wanken bringt.

Das Omnivoren Dilemma

Author: Michael Pollan
Editor: Goldmann Verlag
ISBN: 3641119804
Size: 11,54 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Read: 124
Download

Das Standardwerk über vernünftige Ernährung Der Mensch gehört von der Konsititution seiner Verdauungsorgane her zu den Omnivoren, den Allesfressern. Das war in der Evolution sicherlich nützlich. Doch das heutige Überangebot von Nahrungsmitteln in Supermärkten und Schnellrestaurants bringt nicht nur ihn selbst körperlich an den Rand des Abgrunds, sondern ruiniert auch noch seinen Lebensraum und sein soziales Umfeld. Mit Biss und investigativer Recherche sieht sich Pollan um, wie unsere Nahrungsmittel hergestellt und verarbeitet werden, vom Maisfeld über Cheeseburger mit Pommes bis zum Öko-Menü. Er öffnet uns die Augen für unser gestörtes Essverhalten und für den Weg zurück zu Einfachheit und Genuss.

Postkapitalismus

Author: Paul Mason
Editor: Suhrkamp Verlag
ISBN: 351874478X
Size: 11,10 MB
Format: PDF, Mobi
Read: 829
Download

Drei Dinge wissen wir: Der Kapitalismus hat den Feudalismus abgelöst; seither durchlief er zyklische Tiefs, spätestens seit 2008 stottert der Motor. Was wir nicht wissen: Erleben wir eine der üblichen Krisen oder den Anbruch einer postkapitalistischen Ordnung? Paul Mason blickt auf die Daten, sichtet Krisentheorien – und sagt: Wir stehen am Anfang von etwas Neuem. Er nimmt dabei Überlegungen auf, die vor über 150 Jahren in einer Londoner Bibliothek entwickelt wurden und laut denen Wissen und intelligente Maschinen den Kapitalismus eines Tages »in die Luft sprengen« könnten. Im Zeitalter des Stahls und der Schrauben, der Hierarchien und der Knappheit war diese Vision so radikal, dass Marx sie schnell in der Schublade verschwinden ließ. In der Welt der Netzwerke, der Kooperation und des digitalen Überflusses ist sie aktueller denn je. In seinem atemberaubenden Buch führt Paul Mason durch Schreibstuben, Gefängniszellen, Flugzeugfabriken und an die Orte, an denen sich der Widerstand Bahn bricht. Mason verknüpft das Abstrakte mit dem Konkreten, bündelt die Überlegungen von Autoren wie Thomas Piketty, David Graeber, Jeremy Rifkin und Antonio Negri und zeigt, wie wir aus den Trümmern des Neoliberalismus eine gerechtere und nachhaltigere Gesellschaft errichten können.