Die Politische Aufgabe Von Religion

Author: Irene Dingel
Editor: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3525101139
Size: 16,79 MB
Format: PDF
Read: 342
Download

English summary: In this volume, the authors study the three major monotheistic religions: Judaism, Christianity and Islam to determine how they each approach their political roles. They discuss the relationship between religion and politics with a special emphasis: How and why do religions consider it normal to engage in political activities? What is the logic behind their aspiration to take on "political tasks"? The contributions consider the political self-image of these religions and compare them to external perception thereof from a nonreligious perspective. German description: Das Verhaltnis von Religion und Politik ist in den vergangenen Jahren verstarkt in den Fokus der Forschung geruckt. Die Autoren dieses Bandes widmen sich diesem Verhaltnis unter einer besonderen Zuspitzung. Ihre Beitrage analysieren, inwiefern es zum Selbstverstandnis von Religionen gehort, einen Beitrag zur Gestaltung der gesellschaftlichen und politischen Wirklichkeit leisten zu sollen. Mit dieser Problematik verknupft ist eine zentrale Frage: Wie erklart und wie aussert sich der Anspruch von Religionen, eine politische Aufgabe zu besitzen? Im Fokus stehen die drei grossen monotheistischen Religionen Judentum, Christentum und Islam, wobei fur das Christentum zusatzlich die konfessionellen Differenzen in den Blick kommen, die zu ganz unterschiedlichen Einschatzungen der politischen Aufgabe des Christentums gefuhrt haben. Fur alle drei monotheistischen Religionen nehmen die Beitrager jeweils eine Doppelperspektive ein: historische Beispiele erhellen die jeweiligen Bedingungen und Kontexte fur religios motivierte Teilhabe an politischer Gestaltung und Verantwortung; Systematische Entfaltungen versuchen eine Einbettung dieser Beispiele in die spezifischen Denkhorizonte der jeweiligen Religionen. Das so erhobene politische Selbstverstandnis der Religionen wird schliesslich mit der Fremdwahrnehmung dieses Selbstverstandnisses aus nichtreligioser Perspektive kontrastiert.

Der Wiener Kongress Eine Kirchenpolitische Z Sur

Author: Heinz Duchhardt
Editor: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3525101236
Size: 19,66 MB
Format: PDF, Mobi
Read: 360
Download

Der Sammelband behandelt die Auswirkungen des Wiener Kongresses auf die Neugestaltung der Religionsverfassung in Europa.

Political Theologies In Orthodox Christianity

Author: Kristina Stoeckl
Editor: Bloomsbury Publishing
ISBN: 0567674169
Size: 12,24 MB
Format: PDF, Kindle
Read: 129
Download

This book gathers a wide range of theological perspectives from Orthodox European countries, Russia and the United States in order to demonstrate how divergent the positions are within Orthodox Christianity. Orthodoxy is often considered to be out-of-sync with contemporary society, set apart in a world of its own where the church intertwines with the state, in order to claim power over the populace and ignore the individual voices of modern societies. As a collective, these essays present a different understanding of the relationship of Orthodoxy to secular politics; comprehensive, up-to-date and highly relevant to politically understanding today's world. The contributors present their views and arguments by drawing lessons from the past, and by elaborating visions for how Orthodox Christianity can find its place in the contemporary liberal democratic order, while also drawing on the experience of the Western Churches and denominations. Touching upon aspects such as anarchism, economy and political theology, these contributions examine how Orthodox Christianity reacts to liberal democracy, and explore the ways that this branch of religion can be rendered more compatible with political modernity.

Politik Und Religion In Der Europ Ischen Union

Author: Hartmut Behr
Editor: Springer-Verlag
ISBN: 3531905171
Size: 14,11 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Read: 333
Download

Wie christlich ist Europa? Wie religiös sind europäische Gesellschaften? Oder gibt es bereits eine europäische Gesellschaft? Und wenn ja, worauf baut sie auf? Glauben wir dem in die Krise geratenen europäischen Verfassungsentwurf, so ist die Europäische Union eine religiös neutrale, wirtschaftliche und politische Gemeinschaft. Verfolgen wir hingegen Europadiskurse in europäischen Gesellschaften von Seiten führender EU-Politiker wie auch von Seiten wissenschaftlicher Diskutanten, so finden wir allerorts Debatten um die, oder eine europäische Werteidentität und ihre religiöse Basis. All das ist genug Stoff, systematisch nach dem Verhältnis von Politik und Religion im europäischen Kontext zu fragen. Da das ordnungspolitisch-institutionelle wie geistige Verhältnis von Politik und Religion in europäischen Staaten, wie andere Politikfelder auch, von Europäisierungsprozessen betroffen sind, stehen ihre Ausgestaltungen in dem Zwiespalt zwischen nationalen Traditionen und religiöser Vielfalt. Unter diesem Topos suchen die Autoren dieses Bandes aus unterschiedlichen empirischen und theoretischen Perspektiven nach Antworten.

Religion Und Politik

Author: Christian Danz
Editor: LIT Verlag Münster
ISBN: 3643500122
Size: 18,43 MB
Format: PDF, Mobi
Read: 505
Download


Kultur Des Aufwachsens Soziale Arbeit Bildung Und Religion In Jordanien Libanon Und Deutschland

Author: Hildrun Keßler
Editor: LIT Verlag Münster
ISBN: 3643103883
Size: 16,40 MB
Format: PDF, ePub
Read: 682
Download


Die Werte Europas

Author: Helmut Heit
Editor: LIT Verlag Münster
ISBN: 9783825887704
Size: 18,91 MB
Format: PDF, Kindle
Read: 789
Download


Religion Und Die Modernit T Von Traditionen In Asien

Author: Judith Schlehe
Editor: LIT Verlag Münster
ISBN: 9783825806569
Size: 19,71 MB
Format: PDF, Mobi
Read: 682
Download

Zum Verständnis der Welt sind Einsichten in die Wirkmächtigkeit und Dynamik religiöser Weltdeutungen unverzichtbar. Die diversen asiatischen Religionen verbinden sich auf vielfältige Weisen mit veränderten Lebensumständen, wobei Modernisierungs- und Traditionalisierungsprozesse gleichermaßen wichtige Rollen spielen. Die Beiträge des Bandes betrachten diese Prozesse aus der Sicht verschiedener Disziplinen.

Politik Und Religion In Der Sowjetunion 1917 1941

Author: Christoph Gassenschmidt
Editor: Otto Harrassowitz Verlag
ISBN: 9783447044400
Size: 16,70 MB
Format: PDF, Kindle
Read: 638
Download

Das Buch versammelt Fallstudien zur Entwicklung der sowjetischen Religionspolitik zwischen 1917 und 1941. Dabei wird ein neuartiger Zugang gewahlt. Anders als in der bisherigen Forschung zum Thema geht es den Autoren weder einseitig um eine Leidensgeschichte der Kirchen und Religionen nochum eine neuerliche Darstellung der inzwischen wohlbekannten antireligiosen Propaganda und Repressionspolitik des Sowjetregimes. Vielmehr steht die Frage im Mittelpunkt, wie die Entfaltung religionspolitischer Massnahmen im Rahmen des Aufbaus des sowjetischen Machtsystems und der gesellschaftlichenEntwicklung der Sowjetunion zwischen 1917 und 1941 interpretiertwerden kann. Dabei steht erstmals das wechselseitige Abhangigkeitsverhaltnis religionspolitischen Handelns zwischen dem Sowjetregime und einzelnen Kirchen und Religionen im Mittelpunkt des Interesses.Aus dem InhaltW. Heller, Die Russische Orthodoxe Kirche 1917-1941P. Hauptmann, Die russischen Altglaubigen unter sowjetischer Religionsbedruckung 1917-1941I. Reissner, Die Georgische Kirche in den Jahren von 1917 bis 1941: Von der Oktoberrevolution bis zum Zweiten WeltkriegH.R. Gazer, Die Armenische Apostolische Kirche in Sowjetarmenien in den Jahren 1917 bis 1941C. Gassenschmidt, Die Evangelisch-Lutherische Kirche in der Sowjetunion 1917-1941R. Tuchtenhagen, Zwischen sozialer Utopie und Verfolgung. Protestantische Freikirchen in der Sowjetunion 1917-1941Weitere Beitrage von: H.-D. Lowe/F. Gruner, F. Nesemann und M. Mandelstam Balzer

Religion Und Politik

Author: Manfred Walther
Editor: Nomos Verlagsgesellschaft
ISBN:
Size: 13,18 MB
Format: PDF, ePub
Read: 492
Download

Entgegen der in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts vielfach geäußerten Vermutung, die Religion werde im Zuge des Fortschritts der Menschen in der Beherrschung der natürlichen und sozialen Grundlagen ihrer Existenz absterben, ist die Religion heute - nicht nur in den nicht-westlichen Ländern - ein politisch unübersehbarer Faktor. Der aus einer Gemeinschaftsveranstaltung mehrerer wissenschaftlicher Gesellschaften resultierende Band legt die Ergebnisse einer interdisziplinären Tagung vom September 2001 vor. An die Darstellung der Grundmuster politischer Theologie in den drei westlichen Konfessionen, wie sie im 16. und Anfang des 17. Jahrhunderts entwickelt wurden, schließt sich die Untersuchung der Neuansätze seit dem 17. Jahrhundert und einer jüdischen Konzeption (Mendelssohn) an. Auf die Behandlung der thematisch bedeutsamen Auseinandersetzung zwischen Hans Kelsen und Carl Schmitt über "Gott und Staat" folgen zunächst - bewusst - Texte zum Verhältnis von Religion und Politik in den USA und in Deutschland, sodann solche über den Islam (auch in entwicklungsgeschichtlicher Perspektive) und zur aktuellen Situation in Israel. Eine umfangreiche Einleitung gibt einen Überblick über zentrale Thesen und Kontroversen und ordnet sie in einen systematischen Rahmen ein.